Sprache:
Schilddrüsenpraxis Josefstadt

Schilddrüsenzentrum 1080 Wien

Alle Untersuchungen aus einer Hand - Ihr Team von Experten

Wenn man eine Schilddrüsenerkrankung erkennen, diagnostizieren und entsprechend behandeln will, ist es mit einer Blutabnahme nicht getan. In einem Schilddrüsenzentrum werden nämlich stets zwei Parameter beurteilt: Die Funktion und der Gewebsaufbau.

Die Schilddrüsenfunktion: Wie arbeitet meine Schilddrüse?

Die Schilddrüsenfunktion beeinflusst die Befindlichkeit. Eine Schilddrüsenunterfunktion oder eine Schilddrüsenüberfunktion wird durch eine Blutabnahme festgestellt. Was nicht alle wissen: Bei Knoten und selbst beim Schilddrüsenkarzinom sind die Blutwerte fast immer normal.

Der Gewebsaufbau der Schilddrüse: Wie sieht meine Schilddrüse aus? Woraus besteht das Gewebe? 

Daher ist es genauso wichtig, bei einer Schilddrüsenuntersuchung auch Struktur und Größe der Schilddrüse sowie eventuell vorhandene Knoten zu beurteilen. Wie ist das Gewebe aufgebaut? Ist das Organ zu groß oder zu klein? Existieren Knoten oder nicht? Ist das Gewebe von Entzündungszellen durchsetzt?
Die Basisuntersuchung dafür ist der Ultraschall (Sonografie), oft sind auch weitere Untersuchungen wie eine Schilddrüsenszintigrafie oder eine ultraschallgezielte Feinnadelpunktion notwendig. Selbstverständlich werden in einem Schilddrüsenzentrum all diese Untersuchungen unter einem Dach angeboten.

Für die korrekte Diagnose und Therapie sind mehrere Untersuchungen notwendig

Eine Blutbestimmung allein reicht also für eine exakte Schilddrüsenabklärung nicht aus. Es ist auch zu wenig, wenn nur der Hals abgetastet wird. So werden nämlich viele Schilddrüsenerkrankungen nicht erkannt. Eine Ultraschalluntersuchung alleine ist ebenfalls nicht genug.
Bei manchen Patienten wurden diese verschiedenen Untersuchungen an unterschiedlichen Stellen durchgeführt. Danach hat man zwar einige Befunde vorliegen, weiß aber trotzdem nicht, was sie bedeuten und wie man weiter vorgehen soll.

Wir sagen Ihnen nicht nur, was Sie haben, sondern auch, wie es weitergeht

In unserem Schilddrüsenzentrum werden alle notwendigen Untersuchungen meist an einem Tag durchgeführt und dann in Zusammenschau aller Befunde interpretiert. Im Rahmen der genauen Abklärung stellen erfahrene Schilddrüsenspezialisten fest, ob eine Schilddrüsenerkrankung vorliegt oder nicht. Werden krankhafte Veränderungen gefunden, wird eine exakte Diagnose gestellt.
Wir erstellen einen schriftlichen Befund, in dem eine genaue Diagnose angeführt ist und alle Untersuchungsergebnisse und ein Therapievorschlag zusammengefasst sind. Auch der Zeitpunkt der nächsten Kontrolle ist aus dem Befund ersichtlich.
Manchmal sind ergänzende Untersuchungen bei anderen Fachärzten notwendig. Als Schilddrüsenzentrum arbeiten wir daher eng mit erfahrenen Schilddrüsen-Chirurgen, Pathologen, Augenärzten und Gynäkologen zusammen, um unsere Patientinnen und Patienten optimal zu betreuen.

Termin vereinbaren

Website by berghWerk New Media