Sprache:
Schilddrüsenpraxis Josefstadt

SARS Cov2 Impfung und Schilddrüsenerkranklungen

Die gute Nachricht zuerst: Es gibt nach derzeitigem Wissens-Stand (April 2021) keinen Hinweis darauf, daß Erkrankungen der Schilddrüse ein Risikofaktor für den schweren Verlauf einer Covid-19 Infektion sein könnten.

Zur Zeit erreichen uns sehr viele Anfragen zur Anmeldung zur Corona-Impfung.

Bei der Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung sieht das Impfservice der Gemeinde Wien aktuell vor, dass sich Patienten mit einer Autoimmunerkrankung bzw. mit einer Krebserkrankung als Risikopatienten zur Impfung anmelden können. Laut Impfkoordination braucht man als Nachweis keine ärztliche Bestätigung - es genügen andere Nachweise/Befunde/Atteste dieser Erkrankungen.

Wenn im Arztbrief Ihrer letzten Kontrolluntersuchung bei uns als Diagnose eine Autoimmunerkrankung bzw. Krebserkrankung der Schilddrüse angeführt ist, können Sie diesen Arztbrief als Bestätigung für die Kategorie „Autoimmunerkrankung“ bzw. "Krebserkrankung" vorlegen. Nach jeder Schilddrüsenkontrolle haben Sie von uns ja einen Arztbrief erhalten, in dem Diagnose und Krankheitsverlauf dokumentiert sind.

Wir haben keinen Einfluss darauf, ob und wie die Gemeinde Wien Schilddrüsenerkrankungen bzgl. der Reihung zur SARS-Cov2-Impfung aktuell klassifiziert, dies liegt einzig und allein im Ermessen der Gemeinde Wien.
Eine Zeitlang wertete die Gemeinde Wien das Vorliegen einer chron. Immunthyreoiditis als "Hochrisiko", nun nicht mehr.

Die gute Nachricht ist, dass es bisher keine wissenschaftlichen Daten gibt, dass Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse einen schweren Verlauf einer SARS Cov2 Infektion begünstigen bzw. zu erhöhten Komplikationen bei einer Impfung führen. Es gibt unseres Wissens nach bisher keinen Hinweis, dass es durch eine der verfügbaren Impfungen zu einer Wechselwirkung bei Schilddrüsenerkrankungen kommt.

Dies wird auch im Rahmen einer wissenschaftlichen Sitzung bei der gemeinsamen Jahrestagung der Österreichischen Schilddrüsengesellschaft und der Österreichischen Gesellschaft für Endokrinologie und Stoffwechsel am 23. April 2021 diskutiert.

Gemäß aktueller Priorisierungstabelle des Nationalen Impfgremiums werden Personengruppen als "Risikogruppe" klassifiziert:
• Personen mit Demenz oder intellektuelle Behinderungen außerhalb von Betreuungseinrichtungen
• Personen mit körperlichen Behinderungen, die ein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf von COVID-19 zur Folge haben
• Adipositas (BMI >30)
• Chronische Nierenerkrankung
• Chronische Lebererkrankung
• Diabetes Mellitus
• Arrhythmie/Vorhofflimmern
• HIV-Infektion
• Koronare Herzkrankheit
• Herzinsuffizienz
• Zerebrovaskuläre Erkrankungen/Apoplex und andere chronische neurologische Erkrankungen
• Autoimmunerkrankungen
• Chronisch obstruktive Lungenkrankheit
• Chronische entzündliche Darmerkrankungen
• Krebserkrankungen
• Arterielle Hypertonie
• Rheumatische Erkrankungen
• Asthma bronchiale
• Psychiatrische Erkrankungen (bipolare Störung, Schizophrenie und schwere Depression)

 

Weitere Informationen:

Österreichische Schilddrüsengesellschaft

Forum Schilddrüse (Doz. Feldkamp, Deutschland)

 

Umfangreiche Vorkehrungen:

In der Schilddrüsenpraxis Josefstadt haben wir zahlreiche Maßnahmen getroffen, daß Sie Ihre Schilddrüsenkontrolle möglichst sicher durchführen können.

Plexiglasabschirmungen an der Anmeldung und in allen Untersuchungsräumen helfen, das Risiko von Tröpfcheninfektionen zu minimieren.

Große hohe Räume, in denen sich nur wenige Personen aufhalten, minimieren die Aerosol-Gefahr. Bereits im Sommer wurden daher weitere 206 m2 Praxisfläche für den Patientenbetrieb adaptiert, damit auch bei höherer Patientenfrequenz ausreichend Abstand möglich und der Kontakt zu anderen Patienten minimiert ist.

Es gelten selbstverständlich strikte Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen.

Sowohl Personal als auch Patienten sind in allen Praxisräumen dazu angehalten, eine Maske zu tragen, die Mund und Nase vollständig bedeckt.

Falls Sie mit dem eigenen Auto kommen, finden Sie hier eine Übersicht der Parkgaragen in der Umgebung.

Beim Betreten der Praxis wird Fieber gemessenBeim Betreten der Praxis wird Fieber gemessen
Beim Betreten der Praxis wird Fieber gemessen
Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse mit Plexiglas-AbschirmungUltraschalluntersuchung der Schilddrüse mit Plexiglas-Abschirmung
Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse mit Plexiglas-Abschirmung
Blutabnahme mit Plexiglas-AbschirmungBlutabnahme mit Plexiglas-Abschirmung
Blutabnahme mit Plexiglas-Abschirmung
Zusätzliche Altbau-Räume mit ausreichend PlatzZusätzliche Altbau-Räume mit ausreichend Platz
Zusätzliche Altbau-Räume mit ausreichend Platz



Termin vereinbaren

Website by berghWerk New Media